Ehemalige 10c gewinnt bundesweiten Wettbewerb

Ehemalige 10c gewinnt bundesweiten Wettbewerb    

Fahren und Gefahren im Ausland

 

Mit dem Thema „Fahren und Gefahren im Ausland“ ihrer selbst gestalteten Zeitungsseite, überzeugten die Schüler der 10c die Jury des Projektes „Vorfahrt für sicheres Fahren“. Die Seite wurde im Juli des vergangenen Jahres in der Thüringer Allgemeinen veröffentlicht. In ihren Texten vereinten sie geschickt Hinweise und ungewöhnliche Regeln und Strafen beliebter Urlaubsziele miteinander. Diese enthalten praktische Informationen und regen zum Nachdenken an, so der Jury-Sprecher Hendrik Pistor. Dabei interessierten besonders Themen, wie die Haftstrafe für Raser in der Schweiz, Rabatte für Bußgelder in Spanien oder Regeln für das Linksfahrgebot in Großbritannien.

Im Februar geht es dann für ausgewählte Schüler zu der Preisverleihung ins Bundesverkehrsministerium nach Berlin. Sie freuen sich riesig über ihren Gewinn und können es kaum erwarten zu erfahren, welchen der drei ersten Plätze sie belegt haben.

 

Clara Friedrich 11/3

Autor: 
U.Herz